Datei:              #readme7.txt
 Autor:              Bernhard Schmautz
 Homepage:           http://schmautz.gmxhome.de/
 Beschreibung:       Installation/Update der Pinnwand
 Änderungsübersicht: 21.06.2008 (Erstellung)
 		     24.06.2008 (Berichtigung Verarbeitung Textfarbe, Einführung Rahmen um die Pinnwandeinträge.
				 Achtung: Im Updatefall, also wenn die Pinnwand bereits installiert war, ist nur ein Austausch der Dateien
		     			  #readme7.txt, pw_aus.php, pw_connect.php, und pw_ein.htm erforderlich.
					  Die Datei pw_connect.php wieder anpassen wie unter "Installation" beschrieben.)
		     25.06.2008 (Verbesserung DB-Fehlerhandling.
				 Achtung: Im Updatefall, also wenn die Pinnwand bereits installiert war, ist nur ein Austausch der Dateien
					  #readme7.txt, pw_aus.php, pw_connect.php, pw_ein.htm und pw_sql.php erforderlich.
					  Die Datei pw_connect.php wieder anpassen wie unter "Installation" beschrieben.)
		     26.06.2008 (Maximalanzahl Pinnwandeinträge eingeführt.
				 Achtung: Im Updatefall, also wenn die Pinnwand bereits installiert war, ist nur ein Austausch der Dateien
					  #readme7.txt, pw_connect.php, pw_ein.htm und pw_sql.php erforderlich.
					  Die Datei pw_connect.php wieder anpassen wie unter "Installation" beschrieben.)
		     27.06.2008 (Prüfung, ob JavaScript aktiviert ist.
				 Achtung: Im Updatefall, also wenn die Pinnwand bereits installiert war, ist nur ein Austausch der Dateien
					  #readme7.txt und pw_ein.htm erforderlich.)
		     19.12.2008 (In der eMail-Benachrichtigung wird darauf hingewiesen, wenn die zulässige Maximalanzahl der Pinnwandeinträge erreicht ist.
				 Achtung: Im Updatefall, also wenn die Pinnwand bereits installiert war, ist nur ein Austausch der Dateien
					  #readme7.txt, pw_ein.htm und pw_sql.php erforderlich.)
                     05.02.2011 (Pinnwand auf Aufnahmefähigkeit prüfen vor Eingabe eines neuen Eintrags.
			  	 Achtung: Im Updatefall, also wenn die Pinnwand bereits installiert war, ist nur ein Austausch der Dateien
					  #readme7.txt, pw_ein.htm und pw_sql.php erforderlich. Neu ist die Datei pw_voll.php)
                     08.02.2011 (Pinnwandeinträge aktivieren/deaktivieren.
			  	 Achtung: Im Updatefall, also wenn die Pinnwand bereits installiert war, ist nur ein Austausch der Dateien
					  #readme7.txt, pw_aus.php, pw_ein.htm, pw_sql.php und pw_voll.php erforderlich.
					  Neu sind die Dateien pw_update20110208.htm und pw_update20110208.php.
					  Zur Überarbeitung der Pinnwand-Tabelle muss pw_update20110208.htm durchgeführt werden.)

 Das Zip-File pw.zip enthält folgende Dateien:

	  +-bilder		Ordner mit GIF's.
	  !  palette.gif	Farbpalette.
	  !
	  +-fonts		Ordner mit Schriftartdateien.
	  !  arial.ttf		Schriftartdatei der Pinnwandeinträge.
	  !
          #readme7.txt		Die Beschreibung, die Sie gerade lesen.
          !
	  pw_aus.php		Pinnwand als GIF ausgeben.
	  !
	  pw_connect.php	Datenbankeinstellungen, Anzeigeort der Pinnwand, eMail-Benachrichtigung,
	  !			Layout der Pinnwand (Größe, Farben, Schriftart, Rahmen u.s.w.).
	  !
	  pw_dbmake.php		MySQL-Create Table und Bestätigung.
	  !
	  pw_ein.htm		Pinnwandeingabe.
	  !
	  pw_install.htm	Pinnwand-MySQL-Tabelle anlegen.
	  !
	  pw_sql.php		Einen neuen Pinnwandeintrag in die Datenbank eintragen,
	  !			eMail-Benachrichtigung bei einem Neueintrag.
	  !
	  pw_start.php		Startseite der Pinnwand bzw. Einbaucode für die Pinnwand auf Ihrer Homepage-Seite.
	  !
	  pw_update20110208.htm	Update der Pinnwand 08.02.2011.
	  !
	  pw_update20110208.php	Update der Pinnwand 08.02.2011 (Aufruf durch pw_update20110208.htm).
	  !
	  pw_voll.php		Pinnwand auf Aufnahmefähigkeit prüfen.


 Installation:

	 1. Entpacken Zip-File pw.zip in ein beliebiges Verzeichnis des PHP-fähigen Webspaces.
	    Achtung: Bei Updates sind nicht immer alle Dateien, die sich in dem Zip-File befinden, erforderlich.

 	 2. Die Datei pw_connect.php anpassen, d.h.:
	    - Bei den Datenbankeinstellungen anstelle von ### die Werte  der eigenen MySQL-Datenbank eintragen.
	    - Bei "$url" die URL Ihrer Homepage-Seite angeben auf welcher die Pinnwand angezeigt werden soll.
	      Dort müssen die HTML-Anweisungen aus pw_start.htm eingebaut werden
	      (Achtung: Hier bei "href=" bzw. "src=" die richtigen Pfade angeben).
	    - Ggf. unter "$email" eine eMail-Adresse eintragen, unter der Sie eine Nachricht bei einem Neueintrag erhalten wollen.
	      In diesem Fall "$nachricht" auf "ein" setzen.
	    - Ggf. das Layout der Pinnwand (Größe, Farben, Schriftart, Rahmen u.s.w.) anpassen.

	 3. Geben Sie den Dateien auf dem Server (wenn es ein Unix-Rechner ist) mit dem chmod-Befehl die Rechte 755.
	    Ein ordentliches FTP-Programm sollte Sie dabei unterstützen.

	 4. Die Datei pw_install.htm aufrufen um die Installation der MySQL-Tabelle zu starten.
	    Nur bei einer Neuinstallation, nicht bei Update!

	 5. Bedienungsanleitung für die Pinnwand:
	    Klicken Sie einfach innerhalb der Pinnwand mit der linken Maustaste auf die Stelle, wo später Ihre Nachricht stehen soll.
	    Anschließend müssen Sie Ihren Text eingeben, die Schriftart auswählen und die Hintergrundfarbe definieren.
	    Bitte unbedingt eine andere Hintergrundfarbe als Schwarz auswählen,
	    denn schwarze Schrift auf schwarzem Grund liest sich so schlecht;-)
	    Beachte: Dies gilt immer, wenn für Hintergrund und Text dieselbe Farbe gewählt wird.
	    Wenn der Text zu lange ist, so dass er über den rechten oder unteren Rand der Pinnwand hinausgeht, dann wird er abgeschnitten!
	    Links, die auf der Pinnwand angegeben werden, können nicht angeklickt werden!

	 6. Für die Verwaltung der Pinnwandeinträge (ändern, kommentieren, löschen, aktivieren/deaktivieren) habe ich keinen eigenen Dialog erstellt.
	    Hierfür verwenden Sie bitte phpMyAdmin.
	    Im Tabellenfeld "pw_text" können Zeilenumbrüche mit "<br>" realisiert werden.
	    Im Tabellenfeld "pw_aktiv" können Pinnwandeiträge aktiviert/deaktiviert werden. Wenn ein Pinnwandeintrag angelegt wird,
	    (siehe Punkt 5.) ist er automatisch aktiv (pw_aktiv = "1") und wird auf der Pinnwand angezeigt.
	    Zum deaktivieren ist pw_aktiv auf "0" zu setzen. Der Pinnwandeintrag wird dann auf der Pinnwand nicht mehr angezeigt
	    und auch bei der Zählung bezüglich "Maximale Anzahl an Einträgen auf der Pinnwand" als nicht vorhanden behandelt.
	    Ein deaktivierter Pinnwandeintrag ist aber in der MySQL-Tabelle nach wie vor vorhanden.


 Update:

	 Siehe unter "Installation", d.h. bei Updates wird kein Delta bereitgestellt, sondern immer die gesamte Anwendung.

	 Sollte sich bei einem Update die MySQL-Tabelle ändern, sind ggf. Sondermaßnahmen erforderlich.

	 Bitte beachten Sie im Updatefall immer die Hinweise in der Änderungsübersicht.

	 Es sind immer alle Updates seit dem zuletzt installierten Softwarestand in chronologischer Reihenfolge durchzuführen.


 Hinweise:

	 Voraussetzungen:
	 - PHP-fähiger Webspace (ab PHP 4) mit GD- und FreeType-Bibliothek.
	 - MySQL-Datenbank.
	 - Zur Installation und Verwaltung der Pinnwand sind Grundkenntnisse in HTML, PHP, MySQL und FTP erforderlich.

	 Für die Funktionsfähigkeit der Pinnwand übernehme ich keinerlei Gewähr.