Fahna Boarische Schbrich, Sprüch auf Boarisch, Bairische Sprüche, Bayerische Sprüche : B Fahna
{HOME} {Awards} {Bewertung} {Boarische Schbrich} {Bücher} {Datenschutz} {Download} {Drucken} {Empfehlung} {English} {Favorit} {Fragen} {Français} {Gästebuch} {Gedanken} {Gedichte} {Grafiken} {Hintergrundmusik} {Impressum} {Kontakt} {Linkliste} {Lummerland} {Menschen} {Mischmasch} {Musikbox} {Pinnwand} {Privat} {Puzzle} {Radio} {Sitemap} {Stadtplan} {Stand} {Startseite} {Suchen} {Suchmaschinen} {Umfrage} {Wetter} {Besucher}

Bernhard Schmautz
zum Ende der Seite Huif ma  Kalenda  Runtahoin  Suacha

ABDDaDeDuEFGH I JKLMNOPRSSchStUVWWasWeaWenWiaZ ]

(Jetzt sans scho Anzahl Schbrich! De letztn zehne!)
Bäda und Paul,
de reitn aufm Gaul.
Da Gaul lassd an Boin,
da Bäda muaßn hoin.
Bäddscheme i tritt di, heiliga Thomas i bitt di, lass mi sägen den Herzallerliebsten meinigen, in deara heilign Nåchd!
(Wenn sich in der Thomasnacht, das ist die Nacht zum 21.12., eine ledige Frau vor ihrem Bett ganz nackt auf einen Schemel stellt und diesen Spruch spricht, dann sieht sie in dieser Nacht im Traum ihren künftigen Ehemann.)
Bagg mas!
(gwussd vom Peter aus München in Oberbayern, 04.04.2017)
Barbara (04.12.) im Greana, Christkindl (24.12.) im Schnä.
Bassd scho.
(Ausdruck bayerischer Zufriedenheit)
Bausd mi in s'Lackerl, fui i da s'Sackerl.
(Tipp zur Weizensaat, gwussd vom Florian aus Ansfelden in Oberösterreich, 01.02.2010)
Bei am Weib gibds bloß zwoa Möglichkeitn, entweda sie is a Engl, oda sie lebd no.
Bei dem Weeda rengds gean.
(... sagt man bei Dauerregen)
(gwussd vom Markus, ein Österreicher in München, 19.08.2011)
Bei dia fäids um an ganzn Hausschdogg.
Bei dia waars gscheida gween, wenn dei Våda a Schdea Hoiz gmachd hääd.
(gwussd vom Richard aus Weißbach in Oberbayern, 11.06.2013)
Beim Essn schwitzn, bei da Arwad frian und beim Bettn schlaffa.
Beim Gebädleitn miaßn d'Kinda dahoam sei.
Bessa a gsunda Baua ois a kranka Kaisa.
Bessa a gsunda Esl ois a kranks Roß.
Bessa gscheid glogn, ois wia dumm d'Wahrad gsågd.
Bessa im Lebm a Schdickl Broudrintn, ois nåchm Doud a Denkmoi.
Bessa s'Gsichd runzlig ois s'Heaz.
Bessa zum Schmied ois zum Schmiedl.
Bessa zwoa Ring unta de Augn ois oa Ring am Finga.
Bevor i mi aufräg, is ma dees Wurschd.
Bia gähd auf de Gnia.
(Radfahrerspruch)
Bianbaam und Hollaschdaudn!
(gwussd von da Dani aus ?, 02.01.2011)
Bisd heiradtsd is oiss vorbei.
Blau und Rot is an Baua sei Mod.
(bevorzugte Farben in der Bauernmalerei)
Bleib du bei deiner Stola, i bleib bei meiner Lola.
(Münchner Spruch von König Ludwig I. Er sagte das zum damaligen Erzbischof von München und Freising, Karl August Graf von Reisach, als dieser ihn wegen Lola Montez kritisierte.)
Bleibm de Schdörch bis Batholomä (24.08.), duad da Winta need wäh.
Blian im Novemba de Baam nei, dauad da Winta bis zum Mai.
Boarischa Woid,
a Dreiviertljåhr Winta,
a Viertljåhr koid.
Brennd d'Sunn aufn Umgang (Fronleichnam) nieda, kead a guade Arntn wieda.
Foigd da Regn aufn Herrn, weads a schlechda Summa wean.
Bringd da August vui Gwitta, wead da Winta koid und bitta.
Bua, lean am Vadda s'Kindamacha need.

zum Anfang der Seite

{HOME} {Awards} {Bewertung} {Boarische Schbrich} {Bücher} {Datenschutz} {Download} {Drucken} {Empfehlung} {English} {Favorit} {Fragen} {Français} {Gästebuch} {Gedanken} {Gedichte} {Grafiken} {Hintergrundmusik} {Impressum} {Kontakt} {Linkliste} {Lummerland} {Menschen} {Mischmasch} {Musikbox} {Pinnwand} {Privat} {Puzzle} {Radio} {Sitemap} {Stadtplan} {Stand} {Startseite} {Suchen} {Suchmaschinen} {Umfrage} {Wetter}